Holland | Tag 4 

Heute wieder auf dem Rad unterwegs und Leiden weiter erkundet. Der Besuch einer Windmühle wäre dann auch abgehakt :).
Auf dem Foto: 
Molen de Valk, erbaut 1785. Schön!
Käse haben wir auch gekauft, das holländische Bier mundet ebenfalls und stellt euch vor: Nicht jeder der nach Holland fährt, besucht einen Coffeeshop. Interessant ist übrigens, dass die Niederländer von allen Ländern in Europa am wenigsten Cannabis konsumieren, nur mal am Rande :D… 

Holland | Tag 3

Grachten, mal etwas anders. Vor den 465 Stufen im Dom gab es erst mal eine kleine Stärkung mit Sandwich und Waffeln. 

Nach all der Strapazen falle ich nun müde ins Bett mit dem Klang der Möwen im Hintergrund. :) 

Holland | Tag 3

Heute: Utrecht. 465 Treppenstufen und eine fast gitterfreie Aussicht auf Utrecht aus 95 Metern Höhe vom höchsten Dom der Niederlande mit einer Menge an Glocken, so schwer wie 12 Elefanten. BAM! Da bleibt einem wortwörtlich die Luft weg :D. 

Mit seinen Grachten und Häuserfassaden natürlich nichts Neues nach drei Tagen Holland. Aber auch hier ist es wunderschön. Anders als bisher in Leiden und Amsterdam gibt es an den Ufern eine Unterteilung in zwei Niveaus, hier kann man von der Hauptpassage eine kleine Treppe nehmen und die kleinen Gässchen unterhalb direkt am Ufer entlanglaufen und sich in eines der netten Cafés setzen. 

Morgen: Vielleicht mal wieder radeln :)…

Erstes Mal Holland, erstes Mal airbnb. 

Wohnen konnten wir bei der liebenswerten und lebensfrohen Eleonora, gebürtige Südamerikanerin und seit mehr als 50 Jahren in Holland. Seit einigen Monaten stellt sie ihre Räume bei airbnb zur Verfügung und hat seither volles Haus. Eigentlich wollte sie ihr Haus verkaufen, da sie mit ihrer Shiatsupraxis nicht mehr viel verdiene, aber jetzt ist sie eine viel beschäftige Gastgeberin, ihre Söhne haben ihr dazu geraten.

Bis auf die Tatsache, dass sie wie eine Hausfrau nun nur noch am Wäschewaschen ist, mache es ihr sehr viel Spaß, das Haus ist voller Leben, erzählt sie mir morgens in der Küche als ich dieses Bild von ihr machen durfte  mit ihrer Wäsche :)…

Holland | Tag 2: Amsterdam

"Betty Blue"… so ein toller Laden in dem diese Fotos entstanden und in welchem ich eine wundervolle Tasche entdeckt und gekauft hab :) … haaaach!

Diese Pyro Pet Candles waren mir leider zu teuer, muss ich mir aber unbedingt noch zulegen! :D 

Holland | Tag 2

"I amsterdam". Wunderschöne Stadt, is ja klar. Am Montag gab es einen Vorgeschmack in Leiden, dem Mini-Amsterdam und heute dann BAM, das echte. Es gibt so viel zu sehen, vorallem Grachten, Hausboote, Grachten, Hausboote, Grachten, Hausboote, Grachten, Hausboote, (…). Sieht hier halt alles so aus :D.

Am Ende, laut “www” und nun auch uns, den besten Apfelkuchen im “Winkel" gegessen, das kündigt auch schon die Website unzensiert an :D. Heute geht es nach Utrecht, da sind die Grachten ein wenig anders gestaltet, ein wenig! :D 

Noch mehr Fotos auf Flickr: 
https://www.flickr.com/photos/frauanika/sets/72157645602600170/

Holland | Tag 2: Amsterdam

Noch mehr Fotos auf Flickr: 
https://www.flickr.com/photos/frauanika/sets/72157645602600170/

Holland | Tag 1 

Und zum Ausklang entspannt ans Meer in Katwijk. 

Noch mehr Fotos auf Flickr: 
https://www.flickr.com/photos/frauanika/sets/72157645602600170/

Holland | Tag 1 in Leiden

Die Pieterskerk. Auch Innen sehr schön. Fotos folgen :)

Noch mehr Fotos auf Flickr: 
https://www.flickr.com/photos/frauanika/sets/72157645602600170/

Holland | Tag 1 in Leiden

Noch mehr Fotos auf Flickr: 
https://www.flickr.com/photos/frauanika/sets/72157645602600170/

Holland | Tag 1

Wunderschöne Türen in Leiden :). 

Noch mehr Fotos auf Flickr: 
https://www.flickr.com/photos/frauanika/sets/72157645602600170/

Holland | Tag 1 in Leiden

Der erste Tag ist vorüber, gerade sitze ich in der Gemeinschafsküche unserer “airbnb"-Unterkunft in Oegstgeest und schreibe diesen Post. 

Nach einer vorerst angenehmen Fahrt mit heftigem Regen am Ende (so heftig, dass wir auf der Autobahn anhalten mussten) kamen wir letztlich bei strahlender Sonne an, nahmen unser Zimmer in Empfang und radelten gleich los in das Zentrum von Leiden. Wunderschön. 

Ich muss schon sagen, der Holländer macht mir einen sehr entspannten Eindruck, alle lächeln und sind gut drauf. Hier stellt sich einer lustig in mein Foto, alle anderen warten höflich bis ich fertig geknipst hab und lächeln. Und eines muss man den Holländern lassen: Alles sehr geschmackvoll. Wohnungen von außen betrachten ist wie Schaufenster guggen XD und prinzipiell stehen zwei Vasen, zwei Kerzen, zwei Lampen, im besten Fall Alles schick drapiert im Wohnzimmerfenster. … Man hat eben nichts zu verbergen. 

Herrlich :D. Heute geht es ab nach Amsterdam. 

Alle gesammelten und weiteren Eindrücke auch auf Flickr:
https://www.flickr.com/photos/frauanika/sets/72157645602600170/

Marco
Nach zwei Jahren hat er seinen Gutschein eingelöst und mit mir einen wundervoll entspannten Nachmittag am Aschaffenburger Hafen verbracht. Ganz straight, ohne Schnickschnack - Marco pur ;).

Marco
Nach zwei Jahren hat er seinen Gutschein eingelöst und mit mir einen wundervoll entspannten Nachmittag am Aschaffenburger Hafen verbracht. Ganz straight, ohne Schnickschnack - Marco pur ;).

"Post aus Aschaffenburg" für die Haltestelle am Schloss

Ein Beitrag von meiner Kollegin Nina Mähliß und mir zum Schloss-Jubiläum 2014 in Aschaffenburg.

Zusammen entwarfen wir Collagen mit fiktiven Postkarten berühmter Persönlichkeiten.
Zu Besuch in Aschaffenburg verschickten sie Karten und schilderten ihre Eindrücke und Inspirationen. Goethe schrieb Faust, Hitchcock wollte hier nicht drehen, Kinski reiste entnervt wieder ab (und dieser war damals wirklich in Aschaffenburg)… ;)

Zu sehen sind die Collagen bald an der Haltestelle am Mainufer:

www.schlossjubilaeum-aschaffenburg.de/event/haltestelle-ab
www.facebook.com/haltestelle.ab

Postkarten-Texte: Nina Mähliß
Artwork: Anika Koppenstedt